doku: „ausgestrahlt! kundgebung gegen die atomenergie-industrie – atomausstieg jetzt!“ am montag in münster

ein aufruf der gruppe für den sofortigen atomausstieg (sofa) münster

die verwendung des terminus „atommafia“ für unternehmen/ menschen, welche sich mit dem anbieten von atomtechnischen dienstleistungen bzw. der herstellung von strom mittels akws an dem ganz „normalen“ kaptalistischen wahnsinn sprich warentausch beteiligen erfordert jedoch einige worte der distanzierung: leute, setzt euch doch endlich mal mit euren ressentiments auseinandersetzen.

grüße aus dem eis

liebe freundinnen,

die situation in japan ist dramatisch und die folgen sind noch gar nicht absehbar. wir alle sind entsetzt und schockiert. aber bundesumweltminister röttgen beschwichtigt bereits. das wird sicherlich auch das „ergebnis“ des atomgipfels bei angela merkel heute abend sein. doch wir haben kein vertrauen in merkel, röttgen und die atommafia. atomenergie ist nicht beherrschbar.

deshalb schließen wir uns dem aufruf von http://www.ausgestrahlt.de an, am montag um 18 uhr in möglichst vielen städten und an möglichst vielen atomstandorten auf die straße zu gehen.

[…]

in münster gibt es am montag um 18 uhr eine kundgebung auf dem domplatz vor dem regierungspräsidium (die untere atomaufsichtsbehörde im münsterland).

die gronauer uranaufarbeitungsanlage (uaa) liefert übrigens für die firmen urenco, eon und rwe angereichertes uran für die brennstäbeproduktion nach japan. womöglich schmelzen dort gerade brennstäbe, deren uran in gronau angereichert wurde!

der arbeitskreis umwelt (aku) gronau fordert deshalb von der nrw-landesregierung ein umgehendes exportverbot für gronauer uran – jetzt muss gehandelt werden!

[…]

ps: die landesweite tschernobyl-demo am 25. april um 14 uhr in gronau ist jetzt noch wichtiger als zuvor, denn die urananreicherer urenco/eon/rwe gehören zu den wichtigsten antreibern der atomenergie in nrw, deutschland und weltweit – wir brauchen tausende auf der straße, damit der politische druck wächst – mobilisiert busse, mitfahrgelegenheit etc.

und wir fordern von der nrw-landesregierung sowie von der bundesregierung klare konsequenzen aus fukushima – die atomenergie darf in nrw und deutschland keine zukunft haben. atomausstieg jetzt!

atomfeindliche grüße

sofa münster (www.sofa-ms.de)

Advertisements

Über schneespuren

Schneespuren, Spuren im Schnee
Dieser Beitrag wurde unter akw, doku, fundstück veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.