der apfel fällt nicht weit …

der historiker wolfgang benz fällt (in letzter zeit) besonders durch eine gleichsetzung von antisemitismus und islamophobie, welche im ergebnis auf eine relativierung des antisemitischen vernichtungswahns hinaus läuft, auf.

interessant an benz´ biographie ist, dass er bei einem ehemaligen nsdap-, sa- und nslb-mitglied promoviert hat, welches noch in den 60ziger jahren in deutschen rechtsradikalen kreisen aktiv war. interessant ist des weiteren, dass benz noch im november 2009 für eine seiner veranstaltungen mit seinem doktorvater werben lässt. hier der artikel ein nazi und sein schüler: karl bosl und wolfgang benz von dr. clemens heni

grüße aus dem eis

Advertisements

Über schneespuren

Schneespuren, Spuren im Schnee
Dieser Beitrag wurde unter ´schland, fremde artikel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s